Ein Hotel mit Sauna genießen

3 Minuten posted am:


über mich

Tipps zur Buchung von Hotels Hallo und herzlich willkommen! Schön, dass du auf diesem Blog vorbeischaust! Hier geht es um Hotels und Unterkünfte! Du verreist gern und bist immer auf der Suche nach einer preiswerten, aber guten Unterkunft? Darüber hinaus möchtest du anderen Menschen an deinem Glück gern teilhaben lassen? Dieser Blog ist genau die richtige Adresse für dich! Hier sollen Hotels und Unterkünfte genauer unter die Lupe genommen werden. Welche Qualität bekommt man für welches Geld? Zu welcher Jahreszeit ist eine Buchung am günstigsten? Diese Fragen sollen hier beantwortet werden! Es wäre schön, wenn du diesen Blog mit deinem Wissen bereicherst. Hier gibt es vor allem auch keine richtigen oder falschen Antworten und jeder ist willkommen!

Suche

Archiv

Schlagwörter

Wohltuende Wärme fühlen und dem Körper was Gutes tun kann man mit einem Saunabesuch. Dieser wirkt sich nämlich nicht nur positiv auf den Kreislauf, sondern auch auf die Seele aus. Interessant ist, dass ein Saunagang auch die körpereigene Abwehr stärkt. Der Wechsel von Heiß und Kalt wirkt sich positiv auf das vegetative Nervensystem aus. Außerdem mindert die Wärme entzündliche Prozesse im Körper und bietet Erregern keine Chance. Deshalb beugt ein Saunabesuch beispielsweise einer Erkältung vor.

Dadurch, dass der wiederholte Temperaturwechsel anregend auf den Kreislauf wirkt, wird die Sauerstoffversorgung des Körpers erhöht. Somit zeigen viele Studien, dass ein regelmäßiger Saunagang vor einem plötzlichen Herztod schützt. Somit kann auch mit einer höheren Lebenserwartung gerechnet werden.

Eine ideale Begleiterscheinung während des Entspannens in der Sana ist, dass die Blutgefäße sich weiten und die Haut stärker durchblutet wird. Die Haut zeigt sich nach dem Saunagang frisch und rosig. Insgesamt verbessert sich die Haut und abgestorbene Hautschüppchen verschwinden. Sehr gut ist es bei Akne oder Schuppenflechte, wenn man ein Hotel mit Sauna bucht. Denn so ist es möglich, auch im Urlaub die Hautprobleme durch regelmäßiges Saunieren in den Griff zu bekommen oder die Beschwerden zu mildern.

Sehr wirkungsvoll zeigen sich die unterschiedlichen Saunatypen auch für die Gesundheit der Atemorgane. Die feucht-heiße Luft sorgt dafür, dass die Schleimhäute besser durchblutet werden. Vor allem die Bronchitis oder Asthma-Patienten genießen den Gang in die warme und feuchte Luft. Die Bronchienmuskultur entspannt sich und die Schleimproduktion wird dadurch angekurbelt.

Vor allem in einem Hotel mit Sauna wie z.B. Appart- und Wellnesshotel Charlotte kann man sich im Urlaub so richtig entspannen. Die Muskeln können sich nach sportlicher Betätigung entspannen und gleichzeitig beugt man einem Muskelkater vor. Aber nicht nur der Körper, sondern auch die Glückshormone wie Endorphine oder Serotonin werden vom Körper produziert. Das Gefühl der Euphorie und des Zufriedenseins stellt sich dadurch leichter ein. Viele Personen genießen es auch, dass ein Saunagang schlaffördernd wirkt. Da der Serotoninspiegel im Gehirn ansteigt, trägt das zu einem ruhigen Schlaf bei.

Neben den positiven Begleiterscheinungen eines Saunaganges tritt noch ein angenehmer Nebeneffekt ein, denn die Intensität von Kopfweh und Schmerzen kann durch die regelmäßige Wärme gelindert werden. Voraussetzung dafür ist es, dass zwischen den Saunagängen immer eine Ruhe- und Entspannungsphase eingelegt wird und genügend Flüssigkeitszufuhr gewährleistet ist. Denn durch das Schwitzen verliert der Körper viel Wasser, das der Körper am besten in Form von Mineralwasser oder lauwarmen Tees wieder zurückbekommen soll. Ein Hotel mit Sauna bietet oftmals auch neben einer finnischen Sauna oder einem Dampfbad auch Infrarotkabinen an. Diese sind auch für Personen geeignet, denen die trockene Hitze in einer finnischen Sauna zu intensiv ist.

• Schlagwörter: • 431 Wörter